Herstellung von Kaminholz

Wir stellen Kaminholz an unseren beiden Lieferstandorten in Kittendorf und in Dahlen her.

Das Holz wird mit unseren Schleppern in Form von ca. 4 m langen Rundholzabschnitten zu unseren Bearbeitungsplätzen transportiert. Dort wird es zunächst mit Motorsägen auf eine Länge von ca. einem Meter zurechtgeschnitten.

Wir verwenden einen 30 Tonnen Spalter von BGU (Made in Germany) mit hydraulischem Stammheber zum Spalten der Stämme. Je nach Durchmesser und Härte des Holzes kommen Spaltkreuze zur Anwendung, durch die das Rundholz in vier oder sechs Teile gespalten wird. Mit diesem Gerät können wir selbst die störrischsten Hainbuchenstämme spalten.

Anschließend werden die gespaltenen 1 m Holzabschnitte mit einer BGU Hochleistung-Wippkreissäge auf die gewünschte Länge geschnitten.

Mit dem BGU-Förderband wird das Holz auf die Ladefläche der Hänger geschüttet und an die Kunden geliefert.

Dank des Einsatzes moderner Technik können wir Kaminholz sehr effizient herstellen und es unseren Kunden deshalb auch zu äußerst günstigen Preisen anbieten.

X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.